PRS SE Bernie Marsden LTD DS

Artikelnummer: PRS_SEBM_Ltd

Farbe: dark cherry sunburst

Kategorie: Elektrisch


899,00 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

UVP des Herstellers: 999,00 €
(Sie sparen 10.01%, also 100,00 €)

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage



Beschreibung

- gewölbte und geflammte Riegelahorndecke
- Mahagonikorpus
- Creme Binding
- matt satinierter Mahagonihals
- Palisandergriffbrett mit Binding
- Wide Fat Neck Halsprofil
- Bird Einlagen
- 24,5" Mensur
- 22 Bünde
- 2017er PRS Kopfplatte mit PRS Signature Logo
- Bernie Marsden Truss Rod Cover
- PRS Vintage Style Mechaniken
- Nickel Hardware
- PRS Stoptail Brücke
- 2 PRS SE 245 Treble und Bass Tonabnehmer
- 3-Wege Toggle Schalter
- 2 Volumen- und 1 Tonregler
- Farbe: Dark Cherry Sunburst
- inkl. PRS Gig Bag
Bernard John Marsden (* 7. Mai 1951 in Buckingham, Buckinghamshire) ist ein englischer Gitarrist. Marsdens Stil orientiert sich an Bluesmusikern wie Peter Green und Eric Clapton. In den frühen 1970er Jahren war Marsden Mitglied u.a. bei Juicy Lucy, UFO und Babe Ruth. 1976 meldete sich Bernie Marsden auf eine Zeitungsanzeige und spielte bei Paice Ashton Lord. Von 1978 bis 1983 war Marsden Mitglied von Whitesnake. 1984 gründete Marsden die kurzlebige Band Alaska. In den 1990er Jahren tauchte er zusammen mit dem früheren Whitesnake-Kollegen Mick Moody als Moody Marsden Band wieder auf. Die Gruppe spielte auch die alten Hits; ein Konzept, das mit der 2000er Gründung von Company of Snakes (inzwischen war der dritte Ex-Whitesnake-Musiker, Neil Murray, dabei) weitergeführt wurde. Während dieser Jahre nahm Marsden gelegentlich eigene und Tribute-Stücke auf und arbeitete hin und wieder an Soundtracks. Daneben war er an einer dreiteiligen Fernsehserie, The Delta Blues 1926 - Urban Blues 1960, in vielfacher Funktion beteiligt.( Quelle: Wikipedia )

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.